Back to my main Website.

Bilder der Zeckenrapgala 2015 (& 2014) im SO36 in Berlin

Via FB: Zum Jahresbeginn 2015 steht die nĂ€chste Ausgabe der Zeckenrap–Gala an. FĂŒr die dritte Runde ist es uns ein Anliegen, euch mehr zu bieten als nur ein Vier-Stunden-Konzert. Es ist Zeit weitere Leute einzubinden, die Themen zu öffnen, Wissen und Praxis weiterzugeben, die Mikrophone rumzureichen. Aus diesem Grund kommt die Zeckenrap-Gala 2015 im neuen Gewand daher: mit Podiumsdiskussion zu Rap & linker Politik und Konzerten! Außerdem werden wir erstmalig unsere BroschĂŒre zu Patriotismus und Nationalismus im deutschsprachigen Rap im GepĂ€ck haben.

Line-Up:

Radical Hype (Bremen)
Kurzer Prozess (NĂŒrnberg/Berlin)
Marie Curry, Captain Gips, Spion Y (Neonschwarz, Hamburg)
Phurioso (Trouble Orchestra, Hamburg)
Pyro One (Berlin)
Refpolk (Schlagzeiln, Berlin)
Kobito & MisterMo (Schlagzeiln/Deine Elstern, Berlin)

Special Guests:

Rana Esculenta (Leipzig)
Jennifer GegenlÀufer & Meesu. (Braunschweig)
Kadoma (Göttingen)
Torkel t (Berlin)
Darlino (Berlin)

DJs:

DJ KaiKani (Schlagzeiln)
Spion Y (Neonschwarz)
Dj Boogie Dan

Host: Trouble Kralle (Trouble Orchestra, Hamburg)

Über TickTickBoom

TickTickBoom ist ein Zusammenschluss aus ĂŒber 20 SĂ€nger*innen, DJ*anes, Beatproduzent*innen, Veranstalter*innen, Grafiker*innen und Rapper*innen, die linken Hip Hop machen und feiern. Wir nennen diesen linken Hip Hop “Zeckenrap”. Nach unserer GrĂŒndung Ende 2012 veranstalteten wir zwei ausverkaufte Zeckenrap-Galas in Berlin und Hamburg mit insgesamt ĂŒber 1.500 GĂ€sten.

Am 16.01.2014 haben wir nun unser erstes gemeinsames Album HERZ|SCHLAG veröffentlicht. TickTickBoom ist bekannt fĂŒr euphorische Liveshows mit politischem Statement, bei denen gemeinsam mit dem Publikum gefeiert wird.

HERZ|SCHLAG fĂ€ngt diese Stimmung ein und prĂ€sentiert sie auf einem kollektiven Release. Wir haben keinen Bock auf das mackerige Gepose eines großen Teils der „Hip Hop-Szene“ und die homophobe und sexistische Sprache. Aber wir wollen mit der Doppelmoral von Politik und Medien gegenĂŒber Hip Hop nichts zu tun haben. Stattdessen setzen wir eigene inhaltliche Akzente und suchen nach Gemeinsamkeiten und BĂŒndnissen. Wir fĂŒhlen uns in der linken Subkultur zu Hause und wollen zum Soundtrack ihrer Bewegungen beitragen. Wir lieben den Austausch. Wir hassen die Apathie.

http://www.ticktickboomcrew.de/

 

 

 

 

 

 

 

JUST-1569

JUST-1533

JUST-1319

JUST-1311

JUST-0831

JUST-1494

JUST-1419

JUST-1366

JUST-1271

JUST-1237

JUST-1235

JUST-0945

JUST-0810

JUST-0768

As usual, all Photos under Creative Commons BY NC ND 3.0. by Boris Niehaus (www.1just.de)

Share this Post